Deutsche Filmfestspiele des BDFA (DAFF)

Bei den Deutschen Filmfestspielen des BDFA (DAFF) trifft Ihr Film auf Produktionen aller Genres von Mitgliedern aus der gesamten Bundesrepublik Deutschland. Um mit einer Produktion an den Deutschen Filmfestspielen des BDFA teilzunehmen, muss sich Ihr Film zunächst auf einem BDFA-Bundesfilmfestival qualifizieren.
Von den Deutschen Filmfestspielen des BDFA wird Ihr Film von einem Auswahlgremium direkt zum Word Movie Contest (UNICA) der Union Internationale du Cinéma weitergemeldet. Die DAFF sind der jährliche Höhepunkt einer BDFA-Wettbewerbssaison und das größte nicht-kommerzielle Filmfestival in Deutschland. Eine Gesprächsrunde vergibt sieben BDFA-Filmpreise (Obelisken) für die „Filme des Jahres“ sowie gegebenenfalls Sonderpreise.

2017-DAFF-Banner

25. – 28. Mai 2017
75. Deutsche Filmfestspiele in Radolfzell (Milchwerk)
Landesverband der Film-Autoren Baden-Württemberg e.V.
Walter Reichhart – 1. Vorsitzender
Konstanzer Straße 63
78315 Radolfzell
Telefon: 0 77 32 / 1 31 46
E-Mail: info(a)wreichhart.de

Filmclub Singen-Radolfzell e.V.
Walter Reichhart – 1. Vorsitzender
Konstanzer-Straße 63
78315 Radolfzell
Telefon: 0 77 32 / 1 31 46
E-Mail: walter.reichhart(a)filmamateur.de
Webseite: www.daff2017.de


74. Deutsche Filmfestspiele in St. Ingbert (DAFF 2016)
Webseite: www.obelisk2016.de
Ergebnisse der Deutschen Film-Festspiele 2016 (PDF)


73. Deutsche Filmfestspiele in Dortmund (DAFF 2015)


72. Deutsche Filmfestspiele in Bad Neuenahr-Ahrweiler  (DAFF 2014)


71. Deutsche Filmfestspiele  in Jülich (DAFF 2013)
Webseite: www.daff2013.de


70. Deutsche Filmfestspiele  in Seligenstadt (DAFF 2012)
Webseite: www.daff2012.de

 

DAFF-Dokumentation
Barbara Bernauer
Am Gries 14
84424 Isen
Telefon: 08083-549880
Fax: 08083-549881
E-Mail: info(a)abc-net.de