Vorstandswechsel im Landesverband NRW

Mitgliederversammlung wählte Andreas Klüpfel zum neuen
Vorsitzenden des größten und mitgliederstärksten Landesverbandes

Auf der Jahresversammlung 2018 des BDFA-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen wählte die Mitgliederversammlung am 13. Januar einen neuen Vorstand. Der bisherige 1. Vorsitzende, Erik Jäger, schlug Andreas Klüpfel, 1. Vorsitzender des Filmclubs Solingen e.V., als Nachfolger vor, der daraufhin einstimmig in dieses Amt gewählt wurde. Aus persönlichen Gründen hatten Erik Jäger und Schatzmeister Hans Joachim Stöger vorzeitig ihre Ämter niedergelegt. Erik Jäger wird sich als frischer Rentner verstärkt in Entwicklungshilfe-Projekte einbringen und viel Zeit im Ausland verbringen. Für seine geleistete Arbeit im BDFA wurde ihm gedankt und für seine künftigen Aufgaben viel Erfolg gewünscht. Hans Joachim Stöger, der aus gesundheitlichen Gründen ausscheidet, wird das Amt kommissarisch einige Monate noch erfüllen, bis sich seine Nachfolgerin eingearbeitet hat. Zur Schatzmeisterin gewählt wurde Gabriele Lichtenhagen. Als 2. Vorsitzender wurde Hans Berenberg einstimmig bestätigt.

Neuer Vorsitzender des BDFA-Landesverbandes NRW: Andreas Klüpfel

Ein wichtiger Punkt für die Zukunft des BDFA-NRW ist der Beschluss, die Regionen Düsseldorf und Köln zu einer Region Rheinland zu vereinen. Durch Zusammenlegen der Regionen profitieren die Filmer der Kölner Region, weil sie ihre Filme jährlich zu zwei Wettbewerben in Düsseldorf melden können. Diese Regelung gilt zunächst für die Wettbewerbssaison 2018/19. Nach ersten Erfahrungen wird entschieden, ob die Regionen komplett neu gebildet werden.

Der neue Landesverbandsvorsitzende Andreas Klüpfel, der erst seit dreieinhalb Jahren Mitglied im BDFA und seit zwei Jahren 1. Vorsitzender des Filmclubs Solingen ist, kann völlig unbelastet durch alte Querelen seine Arbeit aufnehmen. „Was früher mal war, ist Vergangenheit. Wir dürfen nicht vergessen, dass es bei der Filmerei um unser Hobby geht, das uns Spaß machen soll. Wir haben wichtige Aufgaben zu bewältigen. Aber wer sagt, dass wir diese nicht auch locker und mit Freude an der Sache leisten können. Ernst ist das Berufsleben schon genug.“

Von Mitgliedern, für Mitglieder – das macht den BDFA aus!

Andreas Klüpfel möchte die Zusammenarbeit mit der Landesanstalt für Medien und dem TV-Lernsender NRWision verstärken. Vorgesehen ist eine Mediathek. Ziel des neuen Vorsitzenden ist es auch, die Zusammenarbeit zwischen den Clubs zu verstärken. Was in den vergangenen Jahren ein starker Filmclub alleine schaffen konnte, ist heutzutage in vielen Clubs leider nicht mehr möglich. Mitgliederschwund und Überalterung lassen diverse Aktivitäten nicht mehr zu. „Da sollten die Filmclubs mehr zusammenarbeiten. Der Filmclub Solingen half zum Beispiel dem Filmclub Walsum-Wacker für den Wettbewerb „NRW – mein Land“ bei der Internetgestaltung. Mehrere Clubs in einer Ausrichtergemeinschaft organisieren schon seit Jahren zweimal im Jahr erfolgreich das Landesfilmfestival in Düsseldorf. Von Mitgliedern, für Mitglieder – das macht den BDFA aus!“

Die Internetseite bdfa-nrw.de soll neugestaltet und mit mehr Informationen versehen werden. Andreas Klüpfel und Frank Nienhaus werden die Homepage gemeinsam verwalten. Fortgeführt werden soll der 2017 eingeführte NRW-Filmer-Stammtisch, bei dem sich sonntags Filminteressierte zum Brunchen treffen und über Filmthemen fachsimpeln. Zum Abschluss zeigte Andreas Klüpfel Filmtrailer aus Clips von Filmclubs, die den BDFA-NRW repräsentieren und auf Festivals gezeigt werden sollen.

Kontakt: Andreas Klüpfel, 1. Vorsitzender des BDFA Nordrhein-Westfalen e.V.
Bäckershof 19, 42699 Solingen, Tel.: 0212 – 2530500
E-Mail: andreas.kluepfel(a)bdfa.de