Vom BFF Blieskastel zu den DAFF

Diese 5 Filme qualifizierten sich vom Bundesfilmfestival Blieskastel – Naturfilm zu den Deutschen Filmfestspielen 2022 in Harsefeld

Autor: Frank Lauter / Schwäbisch Hall, Filmclub Hohenlohe e.V.

Film: Naturschätze im Schwäbisch-Fränkischen Wald

Laufzeit: 25 Minuten

Inhalt: Der Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald ist ein großes Schutzgebiet vor den Toren Stuttgarts und zeigt die dort natürlich vorkommende Flora und Fauna im Kreislauf des Jahres. 

Gold

Autor: Hans-Peter Fischer / Saarwellingen, AFW-Blieskastel

Film: Ein Garten voller Leben

Laufzeit: 16 Minuten

Inhalt: Die Vielfalt der Natur in einem Garten.

Silber

Autor: Joachim Laube / Uetze-Häningsen, Einzelmitglied BDFA-Nord

Film: Einwanderer wider Willen

Laufzeit: 14 Minuten

Inhalt: Eine eingeschleppte Tierart wird bei uns heimisch. Es ist die Biberratte, auch Nutria genannt – possierliche Nager, die oft mit Biber verwechselt werden.

Silber

Autor: Doris und Dr. Cord von Restorff / Karlsruhe, Karlsruher Film- und Video-Club e.V.

Film: Lava, Lundi und Lupinen

Laufzeit: 12 Minuten

Inhalt: Naturschönheiten am Rande Europas, auf Island, mit so ganz unterschiedlichen Landschaften und seiner typischen Vogelwelt.

Silber

Autor: Peter und Sophie Rohmfeld / Wörth, Einzelmitglied Bayern

Film: leise Schönheit

Laufzeit: 3 Minuten

Inhalt: Ein Plädoyer an das Hier und Jetzt. Eine Aufforderung, das Leben zu spüren,
zu fühlen und es zu genießen! 

Silber

error: Der Inhalt ist geschützt !!