Fusion im Norden: der neue BDFA-NORD e.V.

Seit 1. Januar 2017 existieren die LV Niedersachsen und Nordwest nicht mehr. Dafür gibt es den BDFA-NORD e.V. Der neue Verband hat 225 Mitglieder, davon 45 Einzelmitglieder und 180 Mitglieder in zehn Clubs der drei Bundesländer: Hamburg (4), Bremen (2), Niedersachsen (4).

Am 15. Januar 2017 wurde der neue Vorstand gewählt, identisch mit dem alten „Nordwest”-Vorstand. 1. Vorsitzender ist Rainer Drews, 2. Vorsitzender Hans-Jürgen Schekahn, Schatzmeister Dieter Schlemmermeier.

Das Landesfilmfestival heißt künftig „Kurzfilmfestival Nord” und findet jährlich zwei Mal zweitägig im Kinohotel Meyer in Harsefeld statt. Ab Herbst 2017 werden die Festivals für Amateurfilmer und Jugendgruppen offen beworben. Eine neue Homepage ist in Arbeit.

www.bdfa-nord.de

Geburtstagsparty „90 Jahre BDFA”

Zu den tollen Angeboten, die für BDFA-Mitglieder kostenlos sind, gehören eine Festschrift als Sonderausgabe “film&video”, ein Workshop über Filmproduktion der Medienakademie Dortmund, eine Ausstellung zum BDFA-Jubiläum mit einer Vielzahl Exponaten, ein exklusiver Clubleiter-Workshop, Museumsführungen durch das Industriedenkmal Zeche Zollern und vieles mehr wie Hubschrauber-Rundflüge zum Sonderpreis. Durch ein Newsletter-Abo (newsletter@unica2017.de) ist man über alle Aktivitäten der UNICA 2017 und den Angeboten „90 Jahre BDFA” stets informiert.

www.unica2017.de

Weltfilmfestspiele zu Gast in Deutschland

World Movie Contest UNICA 2017 in Dortmund.

Vom 5. bis 12. August bieten die Weltfilmfestspiele ein hochinteressantes Programm, bestehend aus repräsentativem Begrüßungskonzert, beeindruckenden Filmen der Wettbewerbssaison 2016/17, zwei Ausflügen, Besichtigungen, Festspielgala mit feierlicher Verleihung der Filmpreise, Angeboten von Kameraherstellern und Softwareanbietern. Eine Festspielakademie präsentiert ein vielfältiges Programm mit Workshops, Podiumsdiskussion, Liveshows.

Die Zeche Zollern ist ein Ort, der als Landesmuseum für Industriekultur und seinem Umfeld für den Event ideal geeignet ist. Für den Besuch als Tagesgast ist keine Buchung erforderlich. Für mehrtägige Besuche  empfiehlt sich, ein Kongresshotel mit Transfer-Shuttle zu reservieren. Für Bankett, Ausflüge und Gala sind Buchungen erforderlich. Einige Ausflüge sind exklusiv für die UNICA. Der Sonderpreis von 220 Euro für die Kongresskarte mit allen Leistungen ist befristet bis 1. Mai. Buchungen nur online!

www.unica2017.de

Weihnachten 2016

Liebe Filmfreunde!

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns,
ein ereignisreiches Jahr liegt vor uns…

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest
sowie ein gutes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2017!

Es wartet viel Arbeit auf uns.

Ihr BDFA-Vorstand

7. Nationales Einladungsfestival “2016: Die Besten”

Ein Festival der besonderen Art

7. Nationales Einladungsfestival “2016: Die Besten” mit Gold-Filmen echter Filmamateure in Mönchengladbach

TEXT + FOTOS: ULRICH HOHENFORST

Erster Advent 2016. Volles Haus zur Matinee im Carl-Orff-Saal der Mönchengladbacher Musikschule. Das Licht wird dunkler, Spotlight an. Justus Strickling (17), mehrfacher Bundessieger bei “Jugend musiziert”, betritt die mit viel Grün und Weihnachtssternen festlich dekorierte Bühne. Mit einem virtuosen Stück auf seinem Knopfakkordeon eröffnet er ein Filmfestival der ganz besonderen Art: das Einladungsfestival “2016: Die Besten”. Seit 2010 setzt der Mönchengladbacher Filmklub “Objektiv” e.V. mit dieser Veranstaltung einen glänzenden Jahresabschluss im BDFA-Terminkalender.

Die Philosophie des Festivals ist einfach und anspruchsvoll zugleich. Vier Gold-Autoren der letzten Deutschen Filmfestspiele DAFF sollen mit ihren Filmen noch einmal richtig gefeiert werden. Eine in Bild und Ton perfekte Filmprojektion und eine fast schon professionelle Veranstaltungsregie sorgen dafür, dass dem auch in diesem Jahr wieder begeisterten und sehr sensibel mitgehenden Publikum demonstriert wird, zu welchen eindrucksvollen filmischen Leistungen echte Filmamateure imstande sind. Studenten- oder semiprofessionelle Filme haben die Mönchengladbacher Objektivisten von einer Nominierung ausdrücklich ausgeschlossen.

Abschlussbild beim Einladungsfestival "2016: Die Besten": Frank Lauter, Gerhard Kreysa, Manfred Friedrich, Toni Ackstaller, Rundfunk-Moderatorin Susanne Schnabel, Klubleiter Gerhard Comelli und Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners als Schirmherr (v.l.n.r.)

Abschlussbild beim Einladungsfestival “2016: Die Besten”: Frank Lauter, Gerhard Kreysa, Manfred Friedrich, Toni Ackstaller, Rundfunk-Moderatorin Susanne Schnabel, Klubleiter Gerhard Comelli und Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners als Schirmherr (v.l.n.r.)

Die Nominierungen für das Festival legt der ausrichtende Klub grundsätzlich in die Hände eines BDFA-Expertengremiums aus Juroren und Autoren, die unabhängig voneinander Vorschläge einreichen. Wichtigstes Auswahlkriterium: vorgeschlagene Filme müssen mit “Gold” in ihrer Kategorie zu den DAFF gekommen sein. In diesem Jahr kamen die Vorschläge von Erik Jäger (Vorsitzender LV NRW), Klaus Krafft (BDFA-Archiv), Manfred Riep (Dortmund), Reiner Urban (Vorsitzender LV Bayern) und Ex-BDFA-Präsident Klaus Werner Voß (Dortmund).

Weiterlesen